Entschlossenheit, Schnelligkeit, Schnellkraft, Kondition & jede Menge Spaß

– mit diesen Schlagworten kann man die Faszination Fechten beschreiben. Taktisches Geschick und ein hohes Maß an Spannung kennzeichnen viele Gefechte. Jede Unaufmerksamkeit des Gegners kann genutzt werden um schlagartig anzugreifen – oder die eigenen Unaufmerksamkeit um angegriffen zu werden. Fechten ist eine der erfolgreichsten olympischen Sportarten in Deutschland. Die deutschen Fechterinnen und Fechter haben unzählige Medaillen bei Weltmeisterschaften und olympischen Spielen gewonnen.

Ob Einzel oder in der Mannschaft, ob Leistungssport oder Freizeitsport, ob Alt oder Jung, für jeden ist das Fechten geeignet und ist ein Garant für Spaß und Erfolg.

Besuchen Sie uns doch einfach mal und lassen Sie sich vom Fechten verzaubern.

fechten-vor-puplikum

Wer Fechten lernen möchte, hat natürlich erst mal viele Fragen. Die Sportart ist nun mal eher ausgefallen. Typische Fragen können sein: Ab welchem Alter kann man Fechten lernen? Ist Fechten gefährlich? Wie läuft eine Trainingseinheit ab?

Es ist nie zu spät, mit dem Fechten zu beginnen. Grundsätzlich empfehlen wir einen Einstieg ab 7 Jahren, allerdings kann man auch noch viel später „dazustoßen“. Auch Erwachsene können ohne Probleme Fechten lernen.

Der Fechter trägt eine spezielle Fechtkleidung, die zuverlässig schützt. Allgemeine Sportverletzungen sind im Fechten äußerst selten. Unseren Neuanfängern wird selbstverständlich eine Ausrüstung zur Vefügung gestellt.

Das Training beginnt mit einem abwechslungsreichen Aufwärmtraining. Danach werden fechttypische Bewegungsabläufe trainiert. Natürlich wird auch viel gefochten. In Einzellektionen (Einzeltraining mit einem Trainer) werden zudem an technischen Feinheiten gefeilt.